thumbnail

Mind Pumping

auch:
%s

Beschreibung der Methode

Beim Mind Pumping geht es um eine Art kreatives Zirkeltraining, um sein kreatives Selbstverständnis zu reflektieren und zu entwickeln. Im Eröffnungs-Kapitel seines Buches „thinkertoys“ beschreibt Michael Michalko dazu elf Übungen, mit denen man trainiert, eine kreative Person zu werden.

Hier kurz zusammengefasst, was jede einzelne Übung beinhaltet beziehungsweise, worauf sie fokussiert – die ausführlichere Anleitung ist unter „Durchführung“ zu finden:

1) Idea Quota
Verlangen Sie von sich selbst ein „Soll“ – eine Minimum-Quote an Ideen pro Tag.

2) Getting Tone
Düsenjägerpiloten sagen „I’ve got tone“, wenn ihr Radar das Angriffsziel erfasst hat. „Getting Tone“ in Ihrem kreativen Arbeitsleben bedeutet, geschärfte Aufmerksamkeit auf Geschehnisse in der Umgebung zu richten.

3) Tiny Truths
Diese Aufmerksamkeits-Übung wurde von einem Fotografen entwickelt und beinhaltet, zehn Minuten lang ein Bild oder Photo so intensiv zu betrachten, dass man später Details visuell wieder abrufen kann.

4) Dukes Of Habit
„Herzöge der Gewohnheiten“ lieben Routinen und sind deshalb limitierte Problemlöser. Die Methode hilft, Gewohnheiten und Denkbarrieren zu durchbrechen.

5) Feeding Your Head
Womit füttern Sie Ihr Gehirn? In diesem Kapitel zeigt Michalko, wie Sie auswählen, welche Bücher Sie lesen und wie Sie diese sinnvoll bearbeiten.

6) Content Analysis
Fertigen Sie Inhalts-Analysen von Werbung, Anzeigenblättchen, Fernsehprogrammen, Seminaren, Konferenzen und Radiosendungen an, um aktuelle Trends herauszufinden.

7) Brainbanks
Fertigen Sie sich eine Schachtel oder Kiste an, in der Sie Werbung, Zitate, Designs, Ideen, Fragen, Cartoons, Bilder et cetera sammeln, um sich selbst bei Bedarf davon inspirieren zu lassen.

8) Travel Junkie
Reisen Sie! Besuchen Sie Geschäfte, Messen, Ausstellungen, Büchereien, Flohmärkte, Altenheime, Spielwarenhandlungen oder Universitäten, wenn Sie uninspiriert sind.

9) Capturing Idea Birds
Schreiben Sie Eingebungen und Ideen, die plötzlich auftauchen, sofort auf. Damit überlisten Sie Ihr Kurzzeitgedächnis.

10) Think Right
Arbeiten Sie bewusst daran, Ihr Denken flüssig und flexibel zu machen. „Flüssig“ meint die Anzahl der Ideen und „flexibel“ beschreibt die Kreativität der Ideen.

11) Idea Log
Führen Sie ein Ideen-Protokoll, in dem Sie systematisch Ideen zu Ihren Arbeitsbereichen speichern. Sektionen dieses Protokolls könnten Marketing, Produkte, Vertrieb, Personal, Service et cetera sein.

Registrierte Nutzer finden im nächsten Abschnitt eine detaillierte Beschreibung des Methodeneinsatzes im Meeting oder Workshopkontext. Die Registrierung ist kostenfrei.

Zusätzlich zu dieser Beschreibung findest Du im Innovation Wiki eine komplette Anleitung zum Einsatz der Methode im Teammeeting oder Workshop. Dazu genügt eine kostenfreie Registrierung und Du hast Zugriff auf diese und mehr als 700 weitere Methoden und Tools.     

Du möchtest kostenfreien Zugang zu mehr als 700 Methoden für bessere Workshops, Innovationsprojekte und nachhaltige Meetings - getestet und beschrieben von Innovationsprofis aus der ganzen Welt?

Dann bist Du hier richtig. Registriere Dich einmalig und kostenfrei und los geht’s!