Team-Dialogue-Sheet

Team Dialogue Sheet

Template für eine strukturierte lösungsfokussierte Reflexion im Team.

Informationen über den Einsatz der Methode

Beschreibung der Methode

Unternehmen, die kürzlich ihre digitale Transformation gestartet haben, fehlen in vielen Fällen noch erfahrene Coaches, die Coaching Sessions für Teams und einzelne Mitarbeiter anbieten können. Dabei sind solche Reflexionsformate wesentliche Treiber, damit die betroffenen Mitarbeiter aus sich selbst heraus Lösungen für die auftretenden Herausforderungen finden und ihre Fähigkeiten sich dem sich ändernden Umfeld anpassen können. Regelmäßige Coachinggespräche reduzieren die Widerstände des kulturellen Wandels und befähigen die Mitarbeiter dazu, sich selbst zu helfen.

Beatrix Holzer hat für den lösungsfokussierten Coachingansatz ein Dialogue Sheet für Themenarbeit (tDiaS) entwickelt, mit dessen Hilfe ein Team selbstorganisiert durch die vier Ebenen der Lösungspyramide navigieren kann (siehe Methoden Lösungs- pyramide). Dabei handelt es sich wahlweise um ein physisches Blatt oder um ein virtuelles Template, das Fragen für ein lösungsfokussiertes Gespräch bietet, die die Teammitglieder gemeinsam nacheinander beantworten.

Dieses kann in folgenden Settings verwendet werden:

• Retrospektiven
• Themen-Workshops für Teams/ Gruppen  • Team Coaching Sessions
• Großgruppen-Workshops (> 20 Personen)

Das Ziel ist, von einem aufgetretenen Problem den Blick schnell hin zur Lösung zu lenken und erste Schritte abzuleiten. Ein Dialogue Sheet ist für eine maximale Gruppengröße von acht Personen gedacht. Großgruppen können entsprechend aufgeteilt werden.

Dabei profitiert das Team von folgenden Effekten des Dialogue Sheets:

  • In kurzer Zeit erfolgt die Änderung des Fokus vom Problemraum in den Lösungsraum.
  • Es findet eine starke Orientierung auf die vorhandenen Ressourcen im Team und das, was bereits funktioniert, statt.
  • In einer Stunde erzielt das Team bereits konkret umsetzbare Ergebnisse.

Das Dialogue Sheet ist auch als Version für Einzelperson-Selbstreflexionen verfügbar.

Registrierte Nutzer finden im nächsten Abschnitt eine detaillierte Beschreibung des Methodeneinsatzes im Meeting oder Workshopkontext. Die Registrierung ist kostenfrei.

Zusätzlich zu dieser Beschreibung findest Du im Innovation Wiki eine komplette Anleitung zum Einsatz der Methode im Teammeeting oder Workshop. Dazu genügt eine kostenfreie Registrierung und Du hast Zugriff auf diese und mehr als 700 weitere Methoden und Tools.     

Du möchtest kostenfreien Zugang zu mehr als 700 Methoden für bessere Workshops, Innovationsprojekte und nachhaltige Meetings - getestet und beschrieben von Innovationsprofis aus der ganzen Welt?

Dann bist Du hier richtig. Registriere Dich einmalig und kostenfrei und los geht’s!