Agreement Certainty Matrix - Liberating Structure

Agreement Certainty Matrix

Ein-Satz-Beschreibung:
Methode, um Probleme genau zu verstehen und anderen Wurzeln zu gelangen.

Beschreibung der Methode

Probleme werden häufig versucht, mit unzureichenden Methoden zu lösen. Um aber an die Wurzel des Problems zu gelangen, ist es wichtig, die Art und Weise bestehender Herausforderungen zu verstehen, um passende Methoden zur m.glichen Lösungsfindung abzuleiten. Die Agreement Certainty Matrix ist eine nützliche Methode, bestehende Probleme in ihrer Art und Weise z. B. mit beteiligten Mitarbeitern einer Abteilung genau zu analysieren, um den geeigneten Lösungsansatz abzuleiten. Probleme und Herausforderungen werden dabei in vier Kategorien unterteilt: einfach, kompliziert, komplex und chaotisch.

• Einfach ist ein Problem, wenn es zuverlässig und mit wiederkehrend gleichen Mitteln und Maßnahmen zu lösen ist, die leicht zu kopieren sind (z. B. einer Bauanleitung zu folgen).

• Kompliziert ist ein Problem, wenn ausgebildete Experten eine m.gliche Lösung erarbeiten müssen, um wiederkehrend vorhersehbare Lösungen und Ergebnisse zu erreichen (z. B. ein Flugzeug zu bauen)

• Komplex ist ein Problem, wenn es mehrere Wege zur möglichen Lösung gibt und die Ergebnisdetails nicht vollständig im Voraus zu antizipieren sind (z. B. ein Fitnesslevel zum Wettkampf auf dem Höchststand zu etablieren).

• Chaotisch ist ein Problem, wenn die Ausganslage und der Kontext des Problems unstrukturiert ist und keine Gesetzmäßigkeiten gibt, um mögliche Wege zum Ziel zu identifizieren, die eine mögliche Lösung vorhersehbar machen (z. B. die Organisation von Rettungsmannschaften nach den Anschlägen auf die Twin Towers in New York 2001.

Du möchtest kostenfreien Zugang zu mehr als 700 Methoden für bessere Workshops, Innovationsprojekte und nachhaltige Meetings - getestet und beschrieben von Innovationsprofis aus der ganzen Welt?

Dann bist Du hier richtig. Registriere Dich einmalig und kostenfrei und los geht’s!