Moving-Motivators-1

Moving Motivators

Kartenspielmethode, um die Motivation von Mitarbeitern und Teams im Change-Prozess zu ergründen.

Informationen über den Einsatz der Methode

Beschreibung der Methode

Befinden Sie sich mit ihrem Unternehmen auch mitten im Prozess einer digitalen Transformation? Möglicherweise fällt es ihrem Team schwer, den Weg der Veränderung wie geplant ganz selbstverständlich mitzugehen? Wenn sie sich an dieser Stelle befinden, kann es absolut sinnvoll sein, die Methode „Moving Motivators“ einzusetzen, um sich mit den Motiven ihrer Mitarbeiter zu beschäftigen.

Die spielerische Herangehensweise mit Moving Motivators kann ihnen helfen, die Motivatoren ihrer Teammitglieder zu ergründen und besser zu verstehen. So können sie ihre Mitarbeiter individualisierter und gezielter motivieren und steuern. Der Veränderungsprozess in ihrer Organisation kann mehr Fahrt aufnehmen und ihre Mitarbeiter supporten den Wandel proaktiv durch intrinsische Involviertheit.

Die Moving Motivators wurden von Jurgen Appelo (Coach, Spea- ker und Autor mehrerer Bücher), basierend auf den Motiven aus der Reiss-Profile-Motiv-Analyse (nach Prof. Dr. Steven Reiss) sowie dem CHAMPFROGS-Modell für intrinsische Motivation erstellt.

Ergründen Sie, was Ihr Team, Ihr Chef, und was Sie selbst am meisten motiviert.

Moving Motivators: 10 bedeutsame Motive für das Business-Umfeld

Diese nachfolgenden Motive beschreibt Jurgen Appelo als grundlegende Motive oder Bedürfnisse:

  • Wissbegierde: Ich möchte viele Dinge ergründen und untersuchen
  • Werte: Ich finde meine Wertewelt im Arbeitskontext wieder und das verstärkt meine Loyalität
  • Anerkennung: Die Kollegen und Vorgesetzten schätzen meine Arbeit und meine Person
  • Perfektionierung: Die Tätigkeit fördert und fordert meine Fähigkeiten
  • Einfluss: Ich habe Gestaltungsspielraum und Einfluss in meinem Arbeitsbereich
  • Freiheit: Ich bin selbstbestimmt in meinen Entscheidungen bezüglich meiner Arbeit und meinem Verantwortungsbereich
  • Verbundenheit: Ich habe gute soziale Kontakte zu den Kollegen in meinem Arbeitskontext
  • Ordnung: Regeln und orientierende Leitplanken sorgen für ein stabiles Arbeitsumfeld
  • Sinnerfüllung/Ziel: Ich kann meine Lebensziele auch in meiner Arbeit wiederfinden
  • Status: Ich habe eine gute Position im Unternehmen und diese wird anerkannt

Registrierte Nutzer finden im nächsten Abschnitt eine detaillierte Beschreibung des Methodeneinsatzes im Meeting oder Workshopkontext. Die Registrierung ist kostenfrei.

Zusätzlich zu dieser Beschreibung findest Du im Innovation Wiki eine komplette Anleitung zum Einsatz der Methode im Teammeeting oder Workshop. Dazu genügt eine kostenfreie Registrierung und Du hast Zugriff auf diese und mehr als 700 weitere Methoden und Tools.     

Du möchtest kostenfreien Zugang zu mehr als 700 Methoden für bessere Workshops, Innovationsprojekte und nachhaltige Meetings - getestet und beschrieben von Innovationsprofis aus der ganzen Welt?

Dann bist Du hier richtig. Registriere Dich einmalig und kostenfrei und los geht’s!